Nur 5 Zutaten…

… und trotzdem eine neue große Liebe!

Ein Dessert, das ebenso easy wie lecker ist
und nicht nur geschmacklich richtig was her macht!
Auch optisch ist das Dessert ein richtiger Hingucker!
Die Italiener, die können’s einfach 🙂

Wovon ich spreche?
Bevor ich euch das verrate, ein kleiner Hinweis an alle,
die gerade an ihrer Bikinifigur arbeiten:
Bitte lest hier nicht weiter! Ihr könnet es bereuen…
Dieses Rezept ist ganz sicher nicht hilfreich zum Erreichen eures Ziels!

So, aber jetzt: Meine neue große Liebe ist gekochte Sahne!
Hört sich nicht so an, als ob man es unbedingt ausprobieren sollte…
Also vergesst diesen Satz besser ganz schnell wieder!
Neuer Versuch: Meine neue große Dessertliebe ist Panna Cotta!!!
Klingt ja schon viel besser! Schließlich kommt das Dessert ja auch aus Italien.
Und Panna Cotta bedeutet nichts anderes als ‚gekochte Sahne‘!
Beim Essen mit meinen Kollegen gabs Panna Cotta zum Dessert.
Auf einem Erdbeerspiegel, schließlich haben die roten Früchtchen gerade Saison!
(Was es als Vorspeise gab lest ihr übrigens hier: https://wirbelinmeinerkueche.wordpress.com/2015/06/19/keine-alten-zopfe/)
So, und jetzt zum Wichtigsten, zum Rezept!
Aber vorher natürlich noch ein Foto 🙂
IMG_2292
Panna Cotta auf Erdbeerspiegel
(ergibt etwa 9 Minigugl)

Zutaten:
800 g Sahne
100 g Zucker
2 Vanilleschoten
6 Blatt Gelatine

1 Schale (500g) Erdbeeren
etwas Zucker

Minzblättchen und Erdbeeren zum dekorieren

Zubereitung:
Sahne und Zucker in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Vanilleschote aufschneiden, Mark auskratzen und zur Sahne geben, die Schoten auch hineinlegen. Alles 15 Minuten köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren! Während die Sahne köchelt, die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und die Förmchen mit kaltem Wasser ausspülen. (Ich hab meine Minigugl- Silikonförmchen genommen, aber es war etwas schwierig, das Panna Cotta nachher wieder heraus zu bekommen. Sieht zwar echt schön aus, aber ob sich der Aufwand lohnt? Ich werde wahrscheinlich beim nächsten mal andere Formen nehmen…) Wenn die Sahne 15 Minuten geköchelt hat, Gelatine ausdrücken und in der Sahne auflösen (gut rühren!). Die Masse nochmals gut rühren und dann in die Förmchen füllen. Im Kühlschrank mindestens 2 Stunden abkühlen lassen.

Die Erdbeeren pürieren und mit etwas Zucker süßen.

Jetzt gehts ans Stürzen. Dazu hab ich die Form kurz in heißes Wasser gehalten. (Das Förmchen fürs Foto hab ich etwas zu lange hineingehalten, deshalb ist es ein bisschen geschmolzen und die Konturen der Form ist nicht mehr gut zu sehen… Aber ich hatte kein anderes mehr, dashalb besser dieses als keins, oder?) Auf eine glatte Unterlage stürzen. Erdbeersauce auf einen Teller geben, Panna Cotta darauf und mit Minzblättchen und Erdbeeren garnieren. Fertig!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s