Klein, aber oho!

Ich backe sehr gern. Aber das wisst ihr ja!

Und ich stöbere unwahrscheinlich gern auf Blogs. Das Tolle daran ist: Man kann sich inspirieren lassen! Der Nachteil: Man muss entscheiden, was man nachbacken möchte, denn alles geht ja leider nicht!

Meine ‚Rezeptsammlung‘ ist riesig, viele Rezepte warten darauf, endlich einmal nachgebacken oder gekocht zu werden. Aber wenn mir ein Rezept besonders ins Auge fällt mach ich mich ganz oft auch sofort ans Werk und lege los 🙂

So ging es mir mit dem Eierlikör- Mohn- Kuchen von Rike, den ich auf ihrem Foodblog ‚Lykkelig‘ entdeckt habe. (http://meinlykkelig.blogspot.de/2015/03/ihr-wollt-den-saftigsten-kuchen-aller.html) Ich kann euch sagen, dieser Kuchen ist soooo lecker, dass ich ihn gleich zweimal innerhalb von 3 Tagen gebacken habe! Beides mal in in Kleinformat. Einmal als Cupcake mit Vanillefrosting und Erdbeeren, einmal als Muffins mit Kirschen- Ganz rezeptgetreu 🙂 Ich sags euch: Es lohnt sich auf jeden Fall, den zu probieren! Er ist saftig, locker, fluffig- Einfach köstlich!

Was sich mit Sicherheit auch lohnt ist, mal auf Rikes Blog vorbei zu schauen! Dort schreibt Rike über alles was sie glücklich macht! Und ihre Leser gleich mit 🙂

So nun genug geschwärmt und für Rikes Blog geworben.
Jetzt gibts das Rezept!
IMG_0674  IMG_0656  IMG_0661
Eierlikör- Mohn- Kuchen

Zutaten für den Teig:

(ergibt 24 Muffins)
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
5 Eier
250 ml Speiseöl
250 ml Eierlikör
260 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
5-6 EL Mohn
Optional:
200 g Kirschen
etwas Mehl

Frosting:
200 g weiche Butter
200 g Zucker
200 g Frischkäse
Mark einer Vanilleschote

12 Erdbeeren

Zubereitung:
Zucker mit Vanillezucker und Eier schaumig rühren. Öl und Eierlikör vorsichtig zugeben und unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und zusammen mit Mohn nach und nach unterrühren.

(Etwas Mehl auf einen flachen Teller geben. Kirschen darin gut wenden, dann sinken sie nicht auf den Boden. Die bemehlten Kirschen unter den Teig heben)

Die Masse in Muffinsförmchen füllen (etwa 2/3) und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft ca. 25-30 Minuten backen.

Für das Frosting die Butter schaumig schlagen, Zucker zugeben und nochmals gut rühren. Zuletzt den Frischkäse und das Vanillemark zugeben und alles zu einer homogenen Masse verrühren. (Der Anteil an Butter und Frischkäse kann variiert werden, allerdings ändert sich die Konsistenz dadurch etwas.)

Das Frosting in einen Spritzbeutel füllen und die abgekühlten Muffins damit verzieren. (Ich nehme nicht soooo viel Frosting, da es doch sehr ’schwer‘ ist) Zuletzt mit einer halben Erdbeere verzieren. Sieht lecker aus, oder?

IMG_0671

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s