Da bin ich wieder…

Ich bin zurück aus der Versenkung 🙂
Durch meinen Arbeitsplatzwechsel zum ersten Juli war hier so viel los,
dass ich weder zum Kochen und Backen und schon gar nicht zum bloggen kam!
Ich hoffe, dass ich mich schnell im neuen Job zurechtfinde
und wieder öfter Zeit habe, um durch die Küche zu wirbeln 😀

Heute hab ich euch nicht nur ein tolles neues Rezept mitgebracht,
sondern ich möchte euch auch zeigen,
was für eine tolle Überraschung der Postbote letzte Woche für mich hatte!
Ich hab nämlich ein Paket von der Firma Ankerkraut bekommen.
In der Foodvibes Box, die ich bei Linn gewonnen hab,
war schon das Tomatensalz drin, das ich seither sehr häufig verwende!
Es ist so absolut lecker und man braucht oft gar keine anderen Gewürze zusätzlich.
Wofür ich es verwende, hab ich euch beispielsweise hier https://wirbelinmeinerkueche.wordpress.com/2015/06/19/keine-alten-zopfe/ verraten.
Jedenfalls ist Stefan Lemke von der Firma Ankerkraut (https://www.ankerkraut.de/) dadurch auf meinen Blog aufmerksam geworden
und hat mir ein Paket mit sechs Gläschen voll Geschmack zugesendet!
Und ich hab mich gefreut wie verrückt! Logisch, oder 🙂
Und das erste was mir aufgefallen ist, waren die hübschen Gläschen,
in denen die Kräuter und Gewürze abgefüllt sind ❤
Nicht die komischen Plastikdöschen, in denen man Gewürze im Supermarkt kauft!
Diese Gläschen muss man nicht in Schränken verstecken,
denn sie eignen sich auch hervorragend zu Dekozwecken!
IMG_2484 IMG_2486
Heute hab ich zum Kochen wieder mein Tomatensalz,
dazu die italienischen Kräuter und das Kräuterbuttergewürz verwendet!
Das Tomatensalz ist ein echter Allrounder und schmeckt einfach genial!
Als ich den Korken vom Glas mit den italienischen Kräutern geöffnet hab,
tauchten vor meinem inneren Auge sofort Bilder von den Klassikern
der italienischen Küche auf- Spaghetti Bolognese, Pizza oder Antipasti-
Allesamt verfeinert durch diese tolle Kräutermischung!
Und zuletzt das Kräuterbuttergewürz.
Kräuterbutter ist ja zum Grillen im Sommer ein echtes MUSS!
Auf Fleisch, Fisch oder gegerilltem Gemüse, zu geröstetem Baguette oder Pasta.
Herrlich! Und durch die Röstzwiebel bekommt das Gewürz eine tolle, rauchige Note!
Und nun bekommt ihr auch gleich mein Rezept…
Aber wie üblich vorher ein Foto!
IMG_2490
Lauwarmer mediterraner Salat auf gebutterter Pasta
(reicht für 2 Personen)

Zutaten:
Spaghetti (Menge je nach Hunger)
1/2 Zitrone
1 kleine Knoblauchzehe
1 Stück Butter
Kräuterbuttergewürz

1/2 Aubergine
1 kleine Zucchini
6 braune Champignons
6 kleine reife Tomaten
1 Zwiebel
2 Mozarella
2 Fleischtomaten
Olivenöl
weißer Balsamico
Italienische Kräuter

250 g Hähnchenfilet
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Pasta in Salzwasser al dente kochen. Mit einem Stück Butter, Kräuterbuttergewürz, Knoblauch und etwas Zitronensaft würzen.

Zucchini, Aubergine und Champignons würfeln und anbraten.
Tomaten und Mozarella würfeln. Zwiebel fein schneiden.
Fleischtomaten aushöhlen und dass Innere fein würfeln und auch zugeben.
Alles gut vermischen und mit italienischen Kräutern, Salz,
Zitronensaft, Olivenöl und weißem Balsamicoessig abschmecken.

Das Hähnchenfilet in Streifen schneiden und in etwas Butter anbraten,
mit Salz und Pfeffer würzen.

Etwas von lauwarmen Salat auf den Teller geben,
Pasta auf einem großen Löffel drehen und darauf legen.
Die Fleischtomaten mit dem Salat füllen und darauf setzen.
Das Fleisch dazulegen und mit Basilikumblättern dekorieren.

Guten Apetitt!IMG_2496
Genießt das tolle Wetter und vergesst nicht, genug zu Trinken!
Judith

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s