Endlich wieder Spargelzeit!

Na, habt ihr die Feiertage gut verbracht?
Schade ist, dass sie immer so schnell wieder vorbei sind…
Ich hab heute noch ein Rezept für euch,
das ich jedes Jahr zur Spargelzeit mehrmals mache 🙂
Heute gabs den Spargelsalat zum Familien- Osterbrunch! Mmhh!

Spargelsalat mit Cocktailtomaten, Schafskäse und Putentreifen

IMG_0429

Zutaten für 1 große Schüssel:
3 Bund grüner Spargel
etwas Gemüsebrühe
ein kleines Stück Butter
500 g Puten- oder Hähnchenbrust
800 g Cocktailtomaten
2 Packungen Schafskäse (kein Feta!)
Olivenöl
weißer Balsamicoessig
Salz
Pfeffer

Vom Spargel die unteren Enden schräg abschneiden, so viel wie nötig. Schaut man die Schnittstellen an, sieht man, ob der Spargel ‚holzig‘ ist. Man sieht dann die Fasern. Ansonsten ist die Schnittstelle außen grün, innen weiß und sehr ’saftig‘. Dann den Spargel in drei Teile schneiden (wenn ihr ihn schräg abschneidet, sieht es schöner aus) und in eine Auflaufform legen. Eine gute Bodendecke Gemüsebrühe hineingeben, ein wenig Salz, Pfeffer und Butterflöckchen darüber streuen. Anschließend die Form mit Alufolie abdecken. Nun die Spargel im Backofen (vorgeheizt auf 200°C) etwa 25-30 Minuten garen. Sie sollten bissfest sein.

Das Fleisch in Streifen schneiden und in einer großen Pfanne anbraten. Anschließend gut pfeffern und salzen.

Die Cocktailtomaten waschen und halbieren.

Den Schafskäse in Würfel schneiden.

Nun alle vorbereiteten Zutaten in eine Glasschüssel schichten. Zuerst den Spargel, dann das Fleisch, die Tomaten und zuletzt den Käse.
IMG_0452
Den Salat kurz vor dem Verzehr mit Olivenöl, Balsamicoessig und wenn nötig Salz und Pfeffer anmachen, ganz nach Geschmack. Der Schafskäse wird beim vermischen krümelig und es gibt eine weiße ‚Schicht‘ auf dem Salat.
IMG_0479
(Leider hab ich kein besseres Foto…)

Dieser Salat schmeckt besonders lecker mit frischgebackenem Brot, zum Beispiel einem leckeren Pain Paillasse. Das Rezept bekommt ihr demnächst 🙂
Oder ihr lasst das Fleisch weg und serviert ihn zu Gerilltem.
Wie auch immer- Er schmeckt einfach lecker und ist gut vorzubereiten.

Startet gut in die neue, kurze Arbeitswoche!
Liebe Grüße,
Judith

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s